2013-07-11 VKU S268

Eingeklemmte Person

Text: Michael Weiß /Bilder: Patrick Berthold

Der Fahrer eines PKW (Typ: Suzuki) befuhr die S268 in Richtung Crottendorf.
Dabei geriet er mit seinem Fahrzeug, ca. 100m vor der sogenannten „Todeskurve“, auf die Gegenfahrbahn und stieß mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug zurück über die Fahrbahn geschleudert und kam am rechten Fahrbahnrand zum stehen. Der Fahrer wurde eingeklemmt.

Um 20 Uhr meldete ein Fahrer, welcher auf der S268 zwischen Scheibenberg und Crottendorf unterwegs war, über die Notrufnummer den Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf dem oben genannten Streckenabschnitt.
Daraufhin wurden um zwanzig Uhr eins durch die Leitstelle Annaberg, Christoph 46 aus Zwickau, ein RTW, ein NEF, der diensthabende KBM und die Feuerwehr Scheibenberg zur Unfallstelle alarmiert.

Die Kameraden der Feuerwehr sicherten zunächst die Unfallstelle, stabilisierten das verunfallte Fahrzeug, stellten den Brandschutz sicher, stellten hydraulisches Rettungsgerät bereit und begannen mit der Rettung.
Eine Feuerwehrfrau betreute den verletzten Fahrer während der gesamten Dauer der Rettung.
Die Feuerwehr Crottendorf war ebenfalls vor Ort.
Ca. 20:45 Uhr konnte der Fahrer aus seinen Pkw gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach der Stabilisierung des Patienten im RTW, wurde er gegen 21:10 Uhr mit dem Rettungsmittel Christoph 46 in ein Krankenhaus geflogen.
Nach der Säuberung der Straße durch die Scheibenberger Kameraden, konnte um 22:41 Uhr die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.
Die S268 blieb während des gesamten Einsatzes voll gesperrt.

« 1 von 8 »

Einsatzdaten:

Einsatzalarm: 20:01 Uhr
Einsatzübernahme: 20:05 Uhr

Am Einsatzort: 20:08 Uhr

Einsatzende: 22:41 Uhr

Einsatzort: S268, Verbindungsstraße Scheibenberg / Crottendorf

Einsatznummer: 1559

Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort:

Florian Scheibenberg:
TLF 16/25, LF 16/TS, MTW
Florian Crottendorf

 

Weitere Kräfte:
KBM,Polizei,Verkehrsunfalldienst Chemnitz,RTW,NEF + Notarzt
Christoph 46 (DRF Luftrettung),Abschleppdienst

Anzahl der Kameraden: 25

Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 22:53