Aktuelle Einsätze

 

14.12.2017 – Ölunfall Elterleiner Straße

Einsatzort: Scheibenberg, Elterleiner Straße
Einsatznummer: 1444
Einsatzalarm: 13:15 Uhr per DME + Sirene
Anzahl Kameraden FFW Scheibenberg: 10
Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: HLF 20, MTW, Polizei
Einsatzleitung: Mey, R.
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 14:15 Uhr

 

02.11.2017 – Wohnungsbrand, Rudolf- Breitscheid- Straße

Um 18:12 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Oberscheibe und Elterlein zu einem Wohnungsbrand in die Rudolf- Breitscheid- Straße alarmiert.
Da sich der Anrufer nicht sicher war, ob sich noch Personen im Gebäude befanden, gingen umgehend mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor. Bei der Suche in dem stark verqualmten Objekt konnten 3 bewusstlose Personen gefunden werden. Noch während der Personenrettung wurden mehrere Brandstellen lokalisiert.
Nach ca. einer Stunde konnte der Leitstelle Annaberg „Feuer aus“ gemeldet werden.
Die beiden Kameraden unserer Jugendfeuerwehr sowie unser Dummy haben diese Alarmübung als „vermisste Personen“ wohl überstanden und mussten in kein Krankenhaus eingeliefert werden.
Vielen Dank an unsere Jugendfeuerwehr und den Kameraden aller beteiligten Feuerwehren für die Einsatzbereitschaft und die sehr gute Zusammenarbeit!
Ein weiterer Dank an Enrico Gladewitz, welcher mittels Pyrotechnik und des daraus resultierenden schwarzen Rauches, zu dieser realitätsnahen Übung beigetragen hat.

Einsatzort: Scheibenberg, Rudolf- Breitscheid- Straße
Einsatznummer:
Einsatzalarm: 18:12 Uhr per DME + Sirene
Anzahl Kameraden FFW Scheibenberg:
Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: FFW Elterlein, FFW Oberscheibe, FFW Scheibenberg, Jugendfeuerwehr Scheibenberg, Bürgermeister
Einsatzleitung: Mey, R.
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft:

 

01.11.2017 –

Scheibenberg – Jugendlicher mit schwersten Verletzungen aufgefunden

Quelle: www.polizei.sachsen.de

Zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei kam es in der Nacht zu Mittwoch in Scheibenberg. Ein Jugendlicher mit suizidalen Absichten hatte sein Elternhaus verlassen, war unbekannten Aufenthalts. Daraufhin war nach ihm gesucht worden. Gegen 1.50 Uhr fanden Polizisten den Jugendlichen an einem Abhang sitzend im Bereich der sogenannten Orgelpfeifen. Noch während die Beamten versuchten, mit ihm zu sprechen, sprang er in die Tiefe. Die Einsatzkräfte fanden den schwerstverletzten Jugendlichen wenig später in unwegsamen Gelände. Aufgrund der Gegebenheiten mussten Kameraden der Feuerwehr mit entsprechender Technik die Rettung übernehmen. Der Jugendliche wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Einsatzort: Scheibenberg, Sommerlagerplatz
Einsatznummer: 1199
Einsatzalarm: 02:30 Uhr per DME + Sirene
Anzahl Kameraden FFW Scheibenberg: 18
Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: Bergbau- & Höhenrettungszug der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz, HLF 20, MTW, RTW, NEF + Notarzt, Polizei, KIT
Einsatzleitung: Lötsch, R.
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 04:30 Uhr

 

29.10.2017 – TH 1: 13 Sturmschäden

Einsatznummer Einsatzort Einsatzauftrag
1076 Crottendorfer Str Baum auf Fahrbahn
1130 Bergstr./ Bergauffahrt 3 Bäume auf Fahrbahn
1200 Schnitzerweg Mehrere große Äste auf Fahrbahn
1201 Rudolf- Breitscheid- Str / Markt Dach einer Markthütte auf Fahrbahn
1202 Bergstr./ Bergauffahrt Baum in Telefonleitung, droht auf Fahrbahn zu fallen
1203 Bergstr./ Bergauffahrt Baum in Telefonleitung, droht auf Fahrbahn zu fallen
1204 Gewerbegebiet am Bahnhof Mehrere große Äste auf Fahrbahn
1205 Lindenstr./ Postplatz Mehrere große Äste auf Fahrbahn
1206 B101/ Heggasse Umgefallene Verkehrsschilder auf Fahrbahn
1207 Bahnhofstr. Sichtschutzzaun auf Fahrbahn
1208 Kiga „Bergwichtel“ Krankenhausstr. Baum droht auf Objekt zu fallen
1209 Bergstr./ Bergauffahrt Vollsperrung einrichten!
1145 Bergstr./ Bergauffahrt Baum auf Fahrbahn=>Beräumen für Hotelmitarbeiter!
Erster Alarm: 08:03 Uhr per DME + Sirene
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 11:50 Uhr
Anzahl Kameraden: 18
Einsatzleitung: Weiß, M.

 

19.10.2017 – Brand 3 – Schlettau – Lindenhof – evtl. 2
– 3 Personen im Gebäude

Um 15:53 Uhr wurden wir zu einen Dachstuhlbrand mit evtl. 2-3 vermissten Personen nach Schlettau in die Schützenhausstraße alarmiert. Mehrere Trupps unter schweren Atemschutz gingen mit Wärmebildkameras und C- Rohren in das verrauchte Objekt zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor.
Personen im Gebäude konnten nicht festgestellt werden. Mehrere Glutnester konnten abgelöscht und dadurch eine Brandausbreitung verhindert werden. Zur Brandursache ermittelt derzeit die Polizei.

Einsatznummer: 974
Einsatzort: Schlettau, Schützenhausstraße
Einsatzalarm: 15:53 Uhr per DME + Sirene
Am Einsatzort: 16:03 Uhr
Anzahl Kameraden FFW Scheibenberg: 18
Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: FFW Schlettau, Scheibenberg, Dörfel, Walthersdorf, Buchholz, KBM, Polizei, RTW, Polizei
Einsatzleitung: Thiele, H. (FFW Schlettau)
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 18:50 Uhr

 

05.10.2017 – Mehrere Sturmschäden

1.: Baum auf Fahrbahn S258 Höhe Wiesner´s Teichwirtschaft
Einsatzalarm: 15:34 Uhr per DME + Sirene
Anzahl Kameraden: 9
Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: HLF 20
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 16:15 Uhr

2.: Größerer Ast abgebrochen – hängt noch in Baumkrone, droht auf Fahrbahn zu fallen
Einsatzort: S268 Richtung Crottendorf
Einsatzalarm: 16:57 Uhr per DME
Anzahl Kameraden: 9
Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: HLF 20
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 17:35 Uhr

 

03.10.2017 – Brand 3 – Scheunenbrand – Markersbach

Zum zweiten Großbrand in diesem Jahr wurden wir an diesem Feiertag nach Markersbach alarmiert.
An der Bundesstraße 101, kurz nach der Bushaltestelle „Kastanienbaum“, stand eine Scheune in Vollbrand.
Trotz eines massiven Löschangriffs brannte das Gebäude vollständig nieder. Benachbarte Wohnhäuser konnten vor einem Flammenübergriff erfolgreich geschützt werden.
Die B101 blieb während der Löscharbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt.
Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Einsatzalarm: 22:05 Uhr per DME + Sirene
Anzahl Kameraden FFW Scheibenberg: 23 davon 15 Atemschutzgeräteträger
Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: FFW Scheibenberg, Oberscheibe, Markersbach, Raschau, Schwarzenberg Hauptwache, Polizei

13.09.2017 – TH1 – Baum über Fahrbahn – Bergauffahrt

Einsatzalarm: 14:00 Uhr per Telefon
Einsatznummer: 845
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 14:30 Uhr
Einsatzleitung: Gladewitz, M.

 

28.08.2017 – TH1 – VKU: Kleintransporter gegen Baum

Um 12:50 Uhr erreichte die Leitstelle Zwickau ein Notruf über einen Verkehrsunfall auf der B101 zwischen Scheibenberg und Oberscheibe. Umgehend wurde die zuständige Leitstelle Annaberg in Kenntnis gesetzt, welche uns um 12:52 Uhr mittels digitaler Meldeempfänger und Sirene alarmierte.
Der Fahrer eines Kleintransporters Mercedes Sprinter befuhr die Bundesstraße in Richtung Scheibenberg, als er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und in der Folge mit einem Baum kollidierte. Der Fahrzeugführer wurde dabei leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Am Transporter entstand Totalschaden. Durch die Kameraden der Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsmittel abgebunden, anschließend die Einsatzstelle an Polizei und Straßenmeisterei übergeben.
Die B101 blieb während des Einsatzes und anschließender Bergungsarbeiten für ca. 2 Stunden komplett gesperrt.

Einsatzalarm: 12:52 Uhr per DME + Sirene
Am Einsatzort: 12:59 Uhr
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 14:00 Uhr
Anzahl Kameraden: 9
Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: HLF 20, RTW, Polizei, Straßenmeisterei (Ölwehr), Abschleppdienst
Einsatzleitung: Weiß, M.

25.06.2017 – 27.06.2017 Brand 3 – Möbelfirma Elterlein

Einsatznummer: 565
Einsatzalarm: 25.06.2017 – 09:05 Uhr per DME + Sirene
Am Einsatzort: 09:14 Uhr
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 27.06.2017 – 12:00 Uhr
Anzahl Kameraden FFW Scheibenberg: 29
Einsatzleitung: Fritzsch, T. (FFw Elterlein)

MDR Berichte:

12.06.2017 – TH1 – Baum auf Fahrbahn, Richterstraße

 

10.06.2017 – TH1 – Absicherung Oldtimertreffen

 

30.05.2017 – TH1 – abgebrochener Baum droht auf Haus zu fallen – Schnitzerweg

 

22.05.2017 – Brand 1 – unbeobachtes Lagerfeuer – Emmlerweg

 

11.04.2017 – Brand 3 – Zimmerbrand Walthersdorf

 

11.04.2017 – VUKLEM 2 bis 3, Crottendorf, S268

Zum Videobeitrag von „MDR um 2“ vom 12.04.2017

Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen und wir wünschen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Einsatzalarm: 19:53 Uhr per DME + Sirene
Am Einsatzort: 20:01 Uhr
Einsatzende: 23:45 Uhr
Einsatznummer: 302
Einsatzort: S268, zwischen Crottendorf und Scheibenberg
Anzahl Kameraden: 18 + FFW Crottendorf
Fahrzeuge & Einheiten am Einsatzort: FFW Crottendorf, FFW Scheibenberg, KBM, 2 RTW, NEF + Notarzt, Polizei, Verkehrsunfalldienst, Gutachter, Abschleppdienst
Einsatzleitung: Nachtigall, C. (FFw Crottendorf)

29.03.2017 – TH1 – Baum auf Fahrbahn – Bergauffahrt

Einsatzalarm: 15:22 Uhr per DME
Einsatzende: 15:52 Uhr
Einsatznummer: 257
Einsatzort: Bergauffahrt

31.01.2017 – Brand 2 – Brand Absauganlage Vollmann

Um 16:04 Uhr schrillten Piepser und Sirenen in Oberscheibe, Elterlein, Buchholz und Scheibenberg.
Bei der Firma Vollmann war eine Absauganlage in Brand geraten. Nachdem eigene Löschversuche der Arbeiter mit Feuerlöschern wenig Erfolg brachten, wurden die Kameraden durch die Leitstelle alarmiert. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz kamen in der stark verrauchten Werkhalle zum Einsatz. Die Kameraden der FFW Buchholz kamen mit der Drehleiter und Wärmebildkamera auf dem Dach der Halle zur Kontrolle der Luftschächte zum Einsatz.
Die Feuerwehren Elterlein und Oberscheibe errichteten eine stabile Löschwasserversorgung zum HLF.
Ein Rettungswagen war zur Absicherung der Einsatzkräfte ebenfalls im Einsatz.
Eine Ausbreitung des Schadens konnte durch den schnellen Einsatz verhindert werden.
Personen wurden nicht verletzt.
Vielen Dank allen beteiligten Einsatzkräften!

Bilder: Patrick Berthold /FFW Scheibenberg

In eigener Sache:
Wenn die Sirene ertönt ist es für unsere Einsatzkräfte sehr wichtig zügig am Gerätehaus anzukommen um Personen bei Bränden und Verkehrsunfällen eine schnelle und professionelle Hilfe gewährleisten zu können.
Wenige Augenblicke können hier überlebenswichtig sein!
HALTEN UND PARKEN SIE IMMER NUR AUF DEN DAFÜR VORGESEHENEN PARKFLÄCHEN!
Auch mal schnell beim Bäcker, Fleischer, etc. die Straße blockieren, sollte unbedingt vermieden werden!
HELFEN SIE DAMIT UNS, ANDEREN HELFEN ZU KÖNNEN!

Einsatzalarm: 16:04 Uhr per DME und Sirene
Am Einsatzort: 16:13 Uhr
Einsatzende: 18:01 Uhr
Einsatznummer: 90
Einsatzort: Elterleiner Straße
Anzahl Kameraden: 18 + FFW Oberscheibe, Elterlein, Buchholz
Einsatzleitung: Päßler, T. (KBM)
Fahrzeuge & Einheiten am Einsatzort: HLF 20, LF 16-TS, MTW, DLK + LF Buchholz, FFW Elterlein, FFW Oberscheibe, KBM, RTW, Polizei

18.01.2017 – BMA Takata – Elterlein

Einsatznummer: 63
Einsatzalarm: 14:54 Uhr per DME + Sirene
Am Einsatzort: 15:06 Uhr
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 16:54

09.01.2017 – TH1 – Ölspur

Über 300 m auf der August- Bebel- & Verbindungsstraße zog sich eine Ölspur, welche mit Ölbinder abgestreut und anschließend aufgenommen wurde.

Einsatzalarm: 13:25 Uhr per DME und Sirene
Einsatzende: 14:25 Uhr
Einsatznummer: 24
Einsatzort: August- Bebel- Straße, Verbindungsstraße
Anzahl Kameraden: 6
Einsatzleitung: Mey, R.
Fahrzeuge & Einheiten am Einsatzort: HLF 20, Polizei

2016

 

29.12.2016 – VKU: Traktor vs. PKW – Silberstraße

An diesem Donnerstagabend ereignete sich auf der Silberstraße, Höhe HN 61, ein Verkehrsunfall.
Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer mit seinem PKW Citroën auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Traktor. Der Traktorfahrer, sowie der Unfallfahrer und dessen Beifahrerin wurden rettungsdienstlich untersucht. Während am Traktor und dessen Anhänger nur geringer Sachschaden entstand, ist am nicht mehr fahrbereiten PKW von einem Totalschaden auszugehen.
Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsmittel abgestreut, der Brandschutz sichergestellt, sowie die B101 für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt. Abschließend kam die Ölwehr zum Einsatz.

Einsatzalarm: 18:23 Uhr per DME und Sirene
Einsatzende: 20:00 Uhr
Einsatznummer: 1224
Anzahl Kameraden: 10
Einsatzleitung: Lötsch, R.
Fahrzeuge & Einheiten am Einsatzort: HLF 20, RTW, NEF + Notarzt, Ölwehr, Abschleppdienst, Polizei

25.12.2016 – Ölspur beschäftigt über Stunden mehrere Feuerwehren und die Ölwehr

An diesem ersten Weihnachtsfeiertag zog sich immer abschnittsweise eine Ölspur, beginnend ab dem Ortseingang Scheibenberg (aus Richtung Elterlein) bis nach Crottendorf, Neudorf, Hammerunter- und Oberwiesenthal. Alle Wehren der Ortschaften waren zur Absicherung im Einsatz. Die Ölwehr beseitigte schließlich die Ölspur komplett.
Einsatzalarm: 10:12 Uhr per DME und Sirene
Einsatzende: 12:00 Uhr
Fahrzeuge & Einheiten am Einsatzort: HLF 20, LF16-TS, MTW, Ölwehr, Polizei

12.11.2016 – BMA – Crottendorf – Hugo Stiehl Werk II

Fehlalarm der Brandmeldeanlage
Einsatznummer: 1077
Einsatzalarm: 07:46 Uhr per DME und Sirene
Am Einsatzort: 07:58 Uhr
Fahrzeuge & Einheiten am Einsatzort: HLF 20, LF16-TS, FFW Crottendorf, Walthersdorf
Anzahl Kameraden Scheibenberg: 14
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 08:11 Uhr

23.09.2016 – Brand 1 – Flächen-, Gebüschbrand – Gewerbegebiet am Bahnhof / Bahnhofssteig

Bilder: M. Fritzsch

IMG-20160923-WA0003
« 1 von 2 »

Einsatznummer: 928
Anzahl Kameraden: 5

20.09.2016 – Elterlein: starke Rauchentwicklung im Hallenkomplex Spedition Arendt / 3 vermisste Personen (Alarmübung)

Einsatznummer: 914
Einsatzalarm: 17:36 Uhr per DME und Sirene
Erstes Fahrzeug ausgerückt: 17:40 hr
Am Einsatzort: 17:45 Uhr
Fahrzeuge & Einheiten am Einsatzort: HLF 20, LF16-TS, FFW Elterlein, Hermannsdorf, Schwarzbach
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 19:05 Uhr

 

12.09.2016 – TH1 -Ölspur Scheibenberg – Silberstraße B101 PKW Auslaufender Tank

Einsatznummer: 887
Einsatzalarm: 13:27 Uhr per DME und Sirene
Am Einsatzort: 13:35 Uhr
Anzahl Kameraden: 17
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 14:45 Uhr

p1210658
p1210660

 

p1210661

 

 

 

10.09.2016 – Explosion im Werkstattgebäude Pumpspeicherwerk Markersbach

Um 13 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Raschau, Markersbach und Oberscheibe zur einer Explosion im Werkstattgebäude des Pumpspeicherwerkes nach Markersbach alarmiert.
An der Einsatzstelle bot sich folgende Lage:
Mehrere Personen die sich zum Ereigniszeitpunkt in unmittelbarer Umgebung aufhielten trugen leichte bis mittlere Verletzungen davon und standen sichtlich unter Schock.
Nach weiterer Erkundung der Einsatzstelle stand fest, dass sich noch zahlreiche Personen, wahrscheinlich mit teils schwersten Verletzungen, in dem stark verrauchten Gebäude befinden. Ein Brand konnte jedoch nicht mehr festgestellt werden.
Umgehend gingen mehrere Trupps aller beteiligten Feuerwehren unter schweren Atemschutz zur Menschenrettung in das Gebäude vor.

uebung10092016_0015
12 Personen konnten gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.
Auf Grund der MANV (Massenanfall von Verletzten) -Lage waren ebenfalls mehrere Fahrzeuge das Rettungsdienstes, SEG und des Katastrophenschutzes vor Ort.
Nach 2 Stunden war die Alarmübung erfolgreich beendet.
Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen!

Einsatznummer: 877
Einsatzalarm: 13:00 Uhr per DME und Sirene
Erstes Fahrzeug ausgerückt: 13:03 Uhr
Am Einsatzort: 13:12 Uhr
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 14:59 Uhr

Fahrzeuge und Einheiten am Einsatzort: FFW Raschau, Markersbach, Oberscheibe (TSF-W), Scheibenberg (HLF 20, LF 16-TS +STA), SEG, Rettungsdienst, Leitender Notarzt, OrgL RD, KatS

Bilder:

« 1 von 8 »

03.09.2016 – TH 1 – Bewässerung Rodelbahn – Rennstrecke / Simson Steilhangrennen

Durch die lange Trockenheit wurde vor Rennbeginn die Strecke und angrenzende Flächen ausreichend bewässert um die Brandgefahr und eine evtl. Ausbreitung zu minimieren.

21.06.2016 – Brandmeldeeingang Takata – Elterlein

Um 13:21 Uhr löste die BMA bei Takata aus. Wenige Minuten nach der Alarmierung, schon auf dem Weg zur Einsatzstelle, wurde der Einsatz durch die Leitstelle abgebrochen. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

11.06.2016 – TH 1 – Bewässerung Schanzenauslauf für Sachsencup / Auffüllen Wasserreserven

 

01.06.2016 – TH 1 – Überschwemmung / Geröll auf Fahrbahn S258 Richtung Elterlein

 

31.05.2016 – TH 1 – Mehrere Wasserschäden in Ortslage

2 Einsatzstellen wurden an diesem frühen Abend in der Krankenhausstraße abgearbeitet. Hier drohte Wasser in Häuser einzudringen. 14 Kameraden schlichteten hier Sandsäcke auf.
Eine weitere Einsatzstelle befand sich auf der S258 in Richtung Elterlein. Hier wurde durch den starken Regen Geröll auf die Straße gespühlt.
Ein Teil des Gehweges auf der Silberstraße wurde ebenfalls überflutet. Die Ursache, ein verstopfter Gully, konnte behoben werden und das Wasser abfließen.

06.05.2016 – Brand 1 – Lagerfeuer altes Kalkwerk

Der zweite Einsatz an diesem Feiertag begann um 16:47 Uhr.
Am alten Kalkwerk Richtung Crottendorf fand die Polizei ein unbeaufsichtigtes Lagerfeuer vor.
Dieses wurde mittels Schnellangriff abgelöscht.

Die Polizei ermittelt wegen gemeinschaftlicher Brandstiftung.
Zeugenhinweise an das Polizeirevier Annaberg: 03733/880

Einsatznummer: 395
Einsatzalarm: 16:47 Uhr per DME + Sirene
Erstes Fahrzeug ausgerückt: 16:53 Uhr
Am Einsatzort: 16:57 Uhr
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20, MTW, 2 FuStW
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 17:18 Uhr
Anzahl Kameraden: 17

06.05.2016 – Brand 3 – Scheune in Vollbrand (Schlettau)

Bilder: Patrick Berthold

P1180251

Link zum Pressebericht

Bericht Kabeljournal

MDR SACHSENSPIEGEL

Einsatznummer:
Einsatzalarm: 02:10 Uhr per DME + Sirene
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 09:39 Uhr
Anzahl Kameraden Scheibenberg: 25 + ca. 100 aller anderen beteiligten Wehren
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20, LF 16/TS, MTW, FFW Schlettau, Buchholz, Annaberg, Geyersdorf, Frohnau, Dörfel, Cranzahl, KBM, RTW, Gerätewagen Atemschutz des FTZ Annaberg, Polizei

28.04.2016 – Realeinsatz während Einsatzübung in Grundschule

Um 09:36 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Oberscheibe zu einer starken Rauchentwicklung und 2 vermissten Personen in die Grundschule alarmiert.
2 Schüler konnten durch die starke Rauchentwicklung im Erdgeschoss das Gebäude nicht mehr selbständig verlassen und mussten durch die Feuerwehr gerettet werden.
Zur Belüftung der verrauchten Räume wurde der Überdrucklüfter in Stellung gebracht.

Wenige Augenblicke später musste die Übung abgebrochen werden, denn auf dem Autobahnzubringer, wenige hundert Meter nach dem Ortsausgang Scheibenberg, wurde ein LKW- Brand gemeldet.
Schon 2 Minuten nach der zweiten Alarmierung an diesem Tag, waren die Feuerwehren Oberscheibe und Scheibenberg an der Einsatzstelle auf der S258. Zur weiteren Unterstützung wurden durch die Leitstelle ebenfalls die Feuerwehren aus Elterlein und Schlettau alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Reifen des LKW in Vollbrand. Dieser konnte doch sehr schnell mittels Schaum abgelöscht werden. Anschließend suchte man mit der Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern.
Der Spediteur wurde bei der Bergung des nicht mehr fahrbereiten LKW unterstützt; anschließend die Straße gespült und gereinigt.
Die Einsatzstelle wurde der Straßenmeisterei und Polizei übergeben.
Die Polizei ermittelt zur Brandursache.
Bei dem Einsatz wurden 2 Personen verletzt. Die Straße blieb für ca. 2 Stunden voll gesperrt.

Danke allen Kameradinnen und Kameraden für die Einsatzbereitschaft!
2016-04-28 LKW Brand28042016_0002

Bilder: Patrick Berthold
Text: M. Weiß

« 1 von 7 »

Einsatzort: Scheibenberg, Elterleiner Str
Einsatznummer: 370
Einsatzalarm: 09:59 Uhr per Funk, DME + Sirene
Am Einsatzort: 10:01 Uhr
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 12:45 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20, LF 16/TS, MTW,
Feuerwehr Oberscheibe, Elterlein und Schlettau, KBM, Straßenmeisterei, Polizei
Anzahl Kameraden: 18 + 32 (Oberscheibe, Elterlein, Schlettau)

12.04.2016 – Brand 1 – Müllbehälter

Einsatzort: Scheibenberg, Rudolf- Breitscheid- Straße
Einsatzalarm: 10:00 Uhr per Telefon
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 10:30 Uhr

09.04.2016 – BMA Vollmann Sachsen GmbH

Am frühen Samstag Abend wurde die Feuerwehr Scheibenberg zum Brandmeldeeingang in einem zu dieser Tageszeit unbesetzten Bürogebäude der Firma Vollmann alarmiert. Bei der Lageerkundung, bei der auch die Wärmebildkamera zum Einsatz kam, konnte keine Feststellung gemacht werden.
Die Einsatzstelle wurde dem Eigentümer übergeben.

Einsatzort: Scheibenberg, Elterleiner Straße
Einsatznummer: 318
Einsatzalarm: 18:18 Uhr per DME + Sirene
Am Einsatzort: 18:27 Uhr
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20, LF 16/TS, MTW
Anzahl Kameraden: 17
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 19:00 Uhr

27.03.2016 – Ölspur

Einsatzort: Scheibenberg, Friedhofsvorplatz / Lindenstraße
Einsatznummer: 288
Einsatzalarm: 16:06 Uhr per DME + Sirene
Am Einsatzort: 16:13 Uhr
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20, MTW
Anzahl Kameraden: 10
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 17:06 Uhr
P1150943

21.03.2016 – Ölspur

 

K1600_P1020810

Einsatzort: Scheibenberg,Crottendorfer Str
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20

 

13.03.2016 – Wasserschaden in Wohnung – Silberstraße

 

02.03.2016 – Türnotöffnung – Person in Notlage

Einsatzort: Scheibenberg, Silberstraße
Einsatzalarm: 01:47 per DME
Anzahl Kameraden: 7
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20, RTW, NEF + Notarzt, Polizei

27.02.2016 – Tiernotrettung Katze auf Baum

_1150487

« 1 von 2 »

Einsatzort: Scheibenberg, Kirchgasse
Einsatzalarm: 22:01 per DME
Am Einsatzort: 22:09
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 22:51
Anzahl Kameraden: 14
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20

20.02.2016 – Verkehrsunfall – auslaufende Betriebsstoffe

Um die Mittagszeit ereignete sich ein Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen im Kreuzungsbereich B101/Pennyzufahrt.
Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsmittel gebunden.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.
Die B101 war während des Einsatzes und der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Einsatzort: Scheibenberg, B101 Abzweig Penny
Einsatzalarm: 11:43 Uhr per DME + Sirene
Am Einsatzort: 11:50 Uhr
Wiederherstellung Einsatzbereitschaft: 13:00 Uhr
Anzahl Kameraden: 13
Fahrzeuge am Einsatzort: HLF 20, MTW, Polizei